Lass dich von deiner Intuition leiten

Was ist eigentlich Intuition?
Warum entscheiden wir uns manchmal entgegen der Vernunft für oder gegen etwas?
Viele sprechen vom Bauchgefühl oder von einer weisen inneren Stimme, die uns leitet.
Auf ihre ganz eigene Art ist sie klar. Das erklärt, warum wir manche Entscheidungen
treffen, obgleich der Verstand etwas anderes bevorzugt.

So ging es Stefanie zum
Beispiel bei der Wahl ihrer neuen Wohnung. Sie hatte ein günstiges Angebot und
dennoch schlug sie es aus. Das Gefühl, das diese Wohnung in ihr auslöste, war einfach
nicht stimmig. Obgleich der Verstand ihr etwas anderes riet, entschied sich für
eine andere. „Schon bei der Besichtigung ihres heutigen Zuhauses hatte
ich ein Gefühl von Freiheit“, erinnert sich Stefanie.

Intuition kommt aus dem Herzen

Rebelliert der Verstand
zu sehr, so ist es gut, die Sache ein wenig ruhen zu lassen und eine Nacht darüber
zu schlafen. Entscheidet sich Manuela gegen ihre Intuition, so konnte sie schon
oft beobachten, dass ihr Körper rebelliert. Der Bauch schmerzt oder der Nacken
verspannt sich und sie spürt eine innere Unruhe. Diese Anzeichen beruhigen sich
meist schnell, wenn sie bei wichtigen Entscheidungen nicht nur auf den Verstand
hört, sondern ihrem Herzen folgt.
 

Lausche der sich intuitiv
entfaltenden Unterhaltung und lass dich von den Erfahrungen der beiden
Sprecherinnen inspirieren.
 

Wie ist das bei dir?

Was geschieht, wenn du
auf deine Intuition hörst oder sie nicht beachtest? Welche Rolle spielt der
Verstand bei wichtigen Entscheidungen in deinem Leben. Lass uns an deinen Erfahrungen
teilhaben. Tipp in die Tasten und schreibe uns eine E-Mail an
podcast.smile.to.go@gmail.com. Wir antworten dir ganz persönlich, wenn dir es lieber ist,
ohne dies online zu stellen.
 

Auf folgenden Seiten kannst du mehr über sie erfahren:

Stefanie Metzger:
https://erkennen-fuehlen-handeln.de

https://www.carmen-manuela-schmickler.de
&
https://kinderwunschkinder.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.